Termine

DO., 3.06.2021 – Gaswerksommer OPEN AIR (Abend der Langen Kunstnacht Augsburg) ->

Woooohoooo – wir starten wieder! Ich kann es noch gar nicht glauben – aber ja: An Fronleichnam, 3.6. ab 19 Uhr sind wir OPEN AIR am Slammen. Worte und Musik, Pop und Prosa, Slam und Poesie. Der Grand Slam bringt von allem ein bisschen, und von nichts zu wenig unter die Leute. Mal jedes für sich alleine, mal in Kombination, mal gegeneinander. Das ganze natürlich gewohnt radikal & anspruchsvoll – oder auch: radikal anspruchsvoll. Grand Slam fordert den Besucher auf seine eigene Weise. Wer liest? Was wird geboten? Höre ich an dem Abend eher Lustiges oder Besinnliches? Alles ist möglich – und genau das macht den Reiz des Abends aus.


Während bei herkömmlichen Lesungen gedimmtes Licht und eher leise Töne zählen, kann man beim Poetry Slam alles erleben: Dieses Mal unter anderem mit Emir Taghikhani aus Kreuzlingen/Schweiz (viele kennen ihn noch unter seinem alten Nom de Guerre Helmuth Steierwald), Martin Geier aus Nürnberg, Meike Harms aus Gilching und vielen weiteren mehr. Update folgt,

Natürlich gibt es auch eine offene Liste für Locals aus der hiesigen Slamily!
Wichtig: Es gibt aber keine ausliegende Liste für Slammerinnen und Slammer. Dh bitte melde Dich dringend vorher Dich direkt bei mir, um Dich auf die Liste zu bringen…



Mit dabei: Eva Gold. Sie ist eine Augsburger Sängerin, Musikerin und Sprecherin. Bekannt ist sie unter anderem durch ihr Engagement bei MISUK (die zB Peer Gynt am Augsburger Staatstheater vertonten). Vor dem Lockdown brachte sie noch ihr erstes Album raus: „Hallo Welt“ heißt es. Musik die uns an die Großen erinnert und an goldene Zeiten, in denen es immer Sommer war und die unbeschwerte Liebe durch die Luft schwirrte.

Schenkt euch an dem Abend also einen Drink ein, lehnt euch zurück und lasst euch umarmen – mit Poetry und Musik. Ihr habt es euch verdient.

Die Location ist der Knall im All. Eingang ist durch den alten Haupteingang (Torbogen) in das Areal des Gaswerks. Also nicht wie gewohnt über den Theatereingang… Mehr Details hier.

Wichtig: Der VVK läuft bereits! Es wird Pandemie-bedingt KEINE Abendkasse geben. Die Plätze sind begrenzt – und nummeriert, dh wenn Du mit jemanden speziellen zusammensitzen willst, musst Du zusammen die Tickets buchen! Sollte es Pandemie-bedingt zu einer Absage kommen, werden die Tickets zurückgezahlt. Finde ich sehr fair…

Mehr Infos zum Gaswerksommer, zu den gültigen Corona-Regeln, dem Hygiene-Konzept und natürlich weiteren Veranstaltungen finden sich unter www.augsburger-stadtsommer.de/gaswerksommer



Der letzte Poetry Slam fand am 6.3.2020 statt – seitdem befinden wir uns in einer Kreativpause. Das tut weh – aber wir hoffen, bald wieder zurückzukommen. Aktuell planen wir von Monat zu Monat und versuchen trotzdem Termine zumindest potentiell zu sichern…

Aufgrund von COVID-19 kann es bei den Terminen noch zu Änderungen kommen.

Um keine Änderungen / Updates zu verpassen, empfehlen wir dringend den Newsletter zu abonnieren.
Folgende Termine stehen bereits fest.



Tickets für alle Grand Slams in der Brechtbühne gibt es im Theater Augsburg und online unter www.staatstheater-augsburg.de. Die Tickets für den Grand Slam kosten 9 Euro.

Beginn des Poetry Slams in der brechtbühne ist um 20.30 Uhr, „Checkin“ der AutorInnen ab 20 Uhr. D.h. AutorInnen haben eine halbe Stunde Zeit, sich auf die Leseliste einzutragen – ab 20.30 Uhr geht es dann los! Wenn Du teilnehmen willst, dann lese bitte noch einmal vorher die Regeln durch!